11.05.2021

Hella Studio

Sonderbriefmarke für Tokio 2020 gestaltet

Die Marke, kreiert von Art Director Kasper Kobel, zeigt Athletinnen und Athleten beim Fotofinish.
Hella Studio: Sonderbriefmarke für Tokio 2020 gestaltet
Die Sondermarke für die Olympischen Spiele in Tokio. (Bilder: Hella Studio)

Für Swiss Olympic und die Schweizerische Post hat Kasper Kobel von Hella Studio eine Sonderbriefmarke zu den Olympischen Sommerspielen 2020 (Twenty Twenty One) in Tokio gestaltet.

Das Markenbild collagiert verschiedene Sprinterinnen und Sprinter in einem Zieleinlauf, wie es in einer Mitteilung heisst. Die Darstellung der Athletinnen und Athleten ist an das klassische Zielfoto angelehnt und vermag durch Verfremdung die Themen Höchstleistung, Geschwindigkeit und Spannung zu transportieren.

Zusätzlich zur Marke wurde diverses Material für Sammler kreiert; vom Kleinbogen mit Bezug zum Austragungsort über die Vignette mit einem Detail der Bildverzerrung zu einem Stempel mit rennenden Glyphen.

Ausgabedatum der Sonderbriefmarke ist der 6. Mai 2021. Die Briefmarke und das Zusatzmaterial können ab sofort im Postshop bestellt werden. (pd/lom)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Victor Brunner, 11.05.2021 09:27 Uhr
    Sujet hätte auch zu den Olympische Sommerspiele 1964 in Tokyo gepasst!
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210616

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.