11.04.2021

Zurich

Wenn der Hund aufs Frauchen wartet

Mit Bildern von Vierbeinern wirbt Zurich Schweiz für die Motorfahrzeugversicherung. Der Song «By the window» der Schweizer Band Baba Shrimps verleihe dem neuen Spot «Wärme und emotionale Resonanz».
Zurich: Wenn der Hund aufs Frauchen wartet
Am Fenster sehnsüchtig und ungeduldig auf die Familie wartend: Der neue Fernsehspot von Zurich Schweiz zeigt Hunde. (Bilder: zVg.)

In einem neuen und optimistischen Auftritt präsentiert sich Zurich als fürsorgliche und partnerschaftliche Versicherung. Der neue Fernsehspot zeigt Hunde, die sehnsüchtig am Fenster auf ihr Herrchen oder Frauchen warten, und stellt «den einzigartigen sowie kundenfreundlichen Service der Zurich Help Points ins Zentrum, wo Kundinnen oder Kunden nach einem Schaden sofort professionelle Hilfe erhalten sowie – wenn nötig – ein Ersatzauto», heisst es in einer Mitteilung vom Freitag.

«Damit die Marke Zurich noch wärmer wirkt und mehr emotionale Resonanz auslöst, haben wir beim aktuellen Fernsehspot ein grosses Gewicht auf Emotionalität gelegt», wird Priska Kaspar, Leiterin Marketing, zitiert. «Der neue Auftritt ist für eine Versicherung eher ungewöhnlich und stellt den Menschen und seine tierischen Freunde in den Mittelpunkt, und nicht das Produkt.» Zurich unterstütze die Kundinnen und Kunden in allen Lebensphasen, bestmöglich für die Zukunft gerüstet zu sein. Die neue Frühlingskampagne helfe diese Grundhaltung nach aussen zu tragen.


Ein besonderes Augenmerk legt Zurich laut Mitteilung auf die musikalische Untermalung des TV-Spots. Der Song «By the window» stammt von der Schweizer Band Baba Shrimps und passt zu den wartenden Hunden am Fenster. Mit der Auswahl des Stücks unterstütze Zurich überdies junge Schweizer Künstler während der herausfordernden Covid-19-Pandemie, während derer Musikschaffende nicht mehr an Live-Konzerten auftreten können. Der neue Zurich-Song findet sich auch auf dem neuen Album der Band, das Ende März erschienen ist. Zurich strebt eine längerfristige Zusammenarbeit mit Baba Shrimps an.

Neben dem Fernsehspot, der bis Ende Mai im Schweizer Fernsehen zu sehen ist, gibt es Plakataktionen an verschiedenen Schweizer Bahnhöfen, digitale Massnahmen sowie «überraschende» Social-Media-Posts. Zudem initiiert Zurich verkaufsfördernde Massnahmen für den eigenen Vertrieb – dabei liegt der Fokus auf personalisierten Schaufenster-Plakaten für die Generalagenturen.

ZH 32465-2103-MF-Kampagne-Plakat-594x841mm_d-f-i-x4 2


Verantwortlich bei Zurich Schweiz: Priska Kaspar (Head of Marketing), Daniel Ravida (Head Campaign & Project Management), Gabriela Reuteler (Marketing Manager Motor), Eleni Zoubos (Digital Marketing Manager), Manuela Carl (Content & Social Media Manager), Véronique Salvi (Marketing Manager); verantwortliche Agenturen: 72 and Sunny, Amsterdam (TV-Spot und Plakate), BrinkertLück Creatives, Zürich (Social-Media-Kreation und Verkaufsunterstützung), Equipe Agency, Zürich (Digital Media), Monami GmbH, Zürich (Social-Media-Kreation und Publishing). (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210511

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.